Liederkranz Alttann
Liederkranz Alttann e.V.
Startseite Cd`s News Termine Kontakte Impressum Datenschutz Wir über uns News Hauptseite
                                                      05.05.2024
Der Männerchor Liederkranz Alttann e.V. begrüßt Sie auf unserer Homepage! 
Unsere nächsten Auftritte in 2024  Sa. 18.Mai.2024 14:00 Uhr Landesgartenschau Wangen Pfingst-Mo.  20.Mai 2024 19:30 Uhr Kurzentrum Bad Buchau siehe Termine Bleiben Sie gesund  und besuchen Sie uns bald wieder, z.B. auf der Landesgartenschau in Wangen am Sa. 18.Mai 2024  Auftritt 14-15 Uhr Ihr Männerchors Alttann!

Vorartikel zum Auftritt 20.Mai 2024 19:30 Uhr Kurzentrum Bad Buchau

„MITANAND“

-gsunga, gschwätzt und glacht-

Schwäbisches in Wort und Musik

Unter dem Motto „mitanand“ treffen sich am Pfingstmontag, dem 20. Mai 2024 im Kurzentrum Bad

Buchau Mundartkünstler, Sänger und Musiker, um ab 19.30 Uhr in Wort und Musik der

schwäbischen Kultur nachzuspüren. Angesprochen auf dieses Motto erzählt Hugo Breitschmid, der

Bauerndichter vom Bussen, wie sehr er seit Coronazeiten das Miteinander im Dorf und in der Stadt

vermisst. Dem Miteinander solle an diesem Abend eine Plattform geboten werden. Breitschmid gilt

als Philosoph unter den schwäbischen  Mundartautoren. In humorvoller Form schildert er

Alltagserlebnisse, glossiert hintergründig das aktuelle Zeitgeschehen und schwelgt in den

Beschreibungen seiner oberschwäbischen Heimat. Heiter, besinnlich und gewagt kommen seine

Gedichte daher und begeistern das Publikum.

Einen klangvollen Namen in der Region und darüber hinaus hat Peter Schad. Mit seinen

Oberschwäbischen Dorfmusikanten war er bis zum letzten Jahr ein Aushängeschild der hiesigen

Blasmusikszene. Seit 36 Jahren ist Peter Schad auch Chorleiter im kleinen Ort Alttann bei Wolfegg

und in dieser Funktion für Auswahl und Einstudierung des alljährlichen Melodienstraußes

zuständig.

Der Liederkranz Alttann e.V. ist  als Männerchor mit über 20 Sängern gut besetzt.  Mit großer

Begeisterung pflegen die Sängerfreunde ein breites Spektrum des Chorgesangs. Vom traditionellen

deutschen Liedgut über Musicals bis zu Gospels ist alles vertreten.

Der Anspruch des Dirigenten, jeden Auftritt ohne Noten zu bestreiten, gibt dem Chor den

notwendigen Gestaltungsfreiraum für ein besonderes Klangbild und für intensiven

Publikumskontakt. Reicher Applaus ist Lohn für diese eindrucksvolle Chortradition und nicht

zuletzt für die virtuose Klavierbegleitung durch den Vizedirigenten Franz Ott.

Über den Ehrentitel „Oberschwäbische Nachtigall“ freut sich Conny Schuler immer wieder. Als

Sängerin trat sie über drei Jahrzehnte mit Peter Schad und seinen Oberschwäbischen

Dorfmusikanten auf. Ihre ans Gemüt gehenden Lieder wie „Der alte Schäfer“, „Morgens am See“,

„Zigeunerkind“ oder „Jasmina“ hat sie auch an diesem Abend im Gepäck und wird sie zu

Gitarrenbegleitung und mit viel Herzblut zu Gehör bringen.

Durch das Programm führt in altbewährter Weise der oberschwäbische Barde Bernhard „Barny“

Bitterwolf aus Bad Waldsee. Natürlich wird er auch eigene Lieder zum Besten geben und das eine

oder andere historische Instrument aus Oberschwaben vorstellen und anspielen. Für Bitterwolf gilt

ein Abend dann als gelungen, wenn Publikum und Aktive gleichermaßen Spaß haben und im

besten Fall auch gemeinsam singen, eben das „Mitanand“ pflegen.

Freuen Sie sich auf  einen kurzweiligen und humorigen Abend mit „Regionalkultur pur“, an dem

das Schwäbische in Wort und Musik nicht verstaubt, sondern quicklebendig daherkommt.

Termin:

Pfingstmontag, 20. Mai 2024, 19.30 Uhr

Ort:

Kursaal Bad Buchau

Mitwirkende: Hugo Breitschmid, Conny Schuler, Peter Schad und der Männerchor    Alttann,

Bernhard „Barny“ Bitterwolf

Vorverkauf:

Tourist-Information im „Haus des Gastes“, Bad Buchau, T: 07582/808180

Eintritt: 

€ 13,50 im Vorverkauf, € 15.-- an der Abendkasse

Startseite